blumenfest-madeira-parade
Mauer der Hoffnung
Mauer der Hoffnung

Das Blumenfest auf Madeira (port. „Festa da Flor„) findet trationell immer am zweiten Wochenende nach Ostern in Funchal statt und ist traditionell ein Fest zur Begrüßung des Frühlings. Es verschwand dann aus den Gedächtnissen der Maderenser und wurde 1955 wieder zum Leben erweckt. Mittlerweile gehört das Blumenfest zu den beliebtesten Veranstaltungen auf Madeira und zieht jedes Jahr unzählige Besucher an, die sich an den 2 Tagen des Festes an der Pracht der Blumeninsel und seiner Einwohner erfreuen können.

Mauer der Hoffnung am Rathausplatz

Am Samstag wird nach dem Kinderumzug, der an die Bewahrung des Friedens appelliert, die „Mauer der Hoffnung“ kreiert. Hier wird die Mauer am Rathausplatz von den Kindern der Insel mit Blumen geschmückt. Anschließend lässt man zahlreiche Tauben fliegen als Zeichen für den Frieden.

Blumenkorso
Blumenkorso (Bild:Tourismo da Madeira)

Blumenkorso auf Madeira

Sonntags findet dann der eigentliche Höhepunkt des Blumenfestes auf Madeira statt. Der „Blumenkorso“, der sich durch die ganze Stadt zieht, vermittelt nochmals eindrucksvoll die Vielfalt der Pflanzen und vor allem der Blumen der Insel.

Es ist wunderschön anzusehen, wenn sämtliche Wagen des Karnevals über und über mit Blumen geschmückt sind und in einem Umzug durch die Stadt fahren. Dazu gibt es auch noch einige Fußgruppen, die ebenfalls in bunte Kleider gehüllt sind und die Blumen der Insel feiern.

Video: Impressionen vom „Festa da Flor“ Blumenfest auf Madeira

Termin für das Blumenfest 2016

Heuer findet das Blumenfest auf Madeira zwischen dem 8. und 15. April 2016 in der Hauptstadt der Insel, Funchal, statt.

  • 9. April 2016: Zeremonie der „Mauer der Hoffnung“
  • 10. April 2016: Großer Blumenkorso
  • Restliche Tage: Verschiedene Veranstaltungen im Stadtzentrum
Reise-Angebote zum Blumenfest auf Madeira ansehen >>