Wandern auf Madeira

Auf Madeira gibt es wunderbare Wanderwege vom einfachen Levada – Spaziergang bis zur anspruchsvollen Bergwanderung.

Die Landschaft auf Madeira ist sehr abwechslungsreich und lädt förmlich zum Wandern ein. Die verschiedenen Ausblicke auf den Ausflügen sind spektakulär – ein absolutes Erlebnis, dass man so schnell nicht wieder vergisst.

Paradies für Naturliebhaber und Wanderer


Madeira ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Die beliebtesten Wanderwege für Jung und Alt sind die Pfade entlang den Levadas (=Bewässerungskanäle), die in einem ca. 2000 km langen Netz die ganze Insel durchziehen und zu fast allen sehenswerten Punkten führen. Die meisten Levada-Wanderungen sind wegen der relativ geringen Steigungen auch gut mit Kindern zu machen. Auf diesen wunderschönen Fußwegen gelangen Sie bis ins Innere der Insel und lernen so die bezaubernde Landschaft und unberührten Gegenden dieser Insel kennen.
Wer nach Madeira kommt, sollte auf jeden Fall eine Levada-Wanderung machen – mit WanderführTraumhafter Wanderweg auf Madeiraer oder auf eigene Faust. Zudem ist die Orientierung meist sehr einfach, da man nur dem Wasserkanal folgt. Nach jeder Biegung erwarten den Wanderer neue Abenteuer: Vom Wasserfall bis zur schwindelerregenden Kletterpartie kann alles dabei sein. Anspruchvolle Wanderungen sind rund um das 1861 m hohe Zentralmassiv am Pico Ruivo möglich. Routen aller Schwierigkeitsgrade lassen das Herz eines jeden Wanderfreundes höher schlagen. Eins ist sicher: Für jeden Wandertyp ist etwas dabei – vom Levada-Spaziergang bis zur alpinen Klettertour ist auf der Insel alles vertreten.

Geführte Wanderungen können Sie vor Ort oder vorab über Rhomberg buchen. Eine Auflistung der Touren finden Sie in unserem aktuellen Madeira Katalog 2016 auf Seite 23. Wählen Sie ein Vorteilspaket bestehend aus 3 oder 5 Wanderungen und profitieren Sie von dem Insider Know-How der deutschsprachigen Reiseleiter!

Für Individualisten, die gerne auf eigene Faust unterwegs sind, gibt es eine große Anzahl an Wanderlektüren und Wanderführern, wie zum Beispiel der Kompass Wanderführer. Hier gibt es gesammelte Wandertouren und –tipps (als PDF Listen hinterlegt) von den offiziellen Wanderwegen Madeiras.

Wandererlebnis MadeiraAuf Madeira gibt es ein offizielles Wanderwegenetz, beschildert mit PR1 bis PR20. Auf Porto Santo von PR21 bis PR23. Die Routen zeigen die Vielfalt Madeiras und sind teilweise auch in den Touren der Wanderführer enthalten. Es handelt es sich meist um Streckenwanderungen und nicht um Rundwanderungen. Am Startpunkt findet sich immer ein ausführliches Schild mit einer Übersicht des Weges. Der Weg selber ist mit kleinen Holzwegweisern mit Wegnummer (PR x) und Name der Strecke eindeutig gekennzeichnet. Die Strecke wird regelmäßig kontrolliert, ausgebessert und bei Bedarf auch gesperrt. Diese Hinweise und viele andere Informationen sind auf der Internetseite des Madeira-Tourismus-Büros abrufbar.

Empfohlene Ausrüstung:
festes Schuhwerk mit guter Profilsohle, Pullover, Regenschutz, Wanderstöcke, Trinkflasche, Taschenlampe (für Tunneldurchquerungen), genügend Proviant und Trinkwasser, gute Wanderkarte, ausreichend Zeit. Wenn Sie alleine wandern, informieren Sie bitte die Rezeption des Hotels über Ihre Pläne.