Die Madeirische Tomatensuppe

0
766
Tomatensuppe Madeira

In Madeira werden gerne Suppen gegessen. Die bekannteste unter diesen ist eine Tomatensuppe, welche mit einem pochierten Ei serviert wird. Die Qualität der Suppe hängt dabei stark von der Qualität der verwendeten Tomaten ab – es sollten nur beste, sonnengereifte Tomaten mit viel Aromatik dafür verwendet werden.

Zutaten:

(für 6 Portionen)

  • 3 bis 4 große Zwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 kg Tomaten
  • 4 große Knoblauchzehen
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 bis 2 TL Zucker
  • Eier (pro Person eines)
  • 1 EL weißer Essig
  • Dicke Brotscheiben – geröstet
  • Gehackte Petersilie

Zubereitung:

Tomaten blanchieren, schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken. In einem Topf mit Öl anbraten bis sie schlaff und schön glasig sind. Tomaten, den gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und alles eine Stunde köcheln lassen. Hin & wieder umrühren. So lange kochen,  bis die Mischung dick ist und die Tomaten vollständig zersetzt sind. Sollte die Suppe zu sauer sein etwas Zucker hinzufügen.

Einen Topf mit Wasser und einem Esslöffel weißen Essig zum Kochen bringen. Ein Ei in eine Tasse knacken. Kurz bevor das Wasser kocht, das Ei in das heiße Wasser geben und pochieren. Die Suppe in eine tiefe Schüssel geben, mit einer Scheibe Brot bedecken und mit dem pochierten Ei belegen. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Das Team von Rhomberg Reisen wünscht einen guten Appetit!

Das Rezept zum Downloaden

 

Sie haben beim Durchlesen oder gar Nachkochen Lust auf einen Madeira-Urlaub bekommen?

>>Hier finden Sie unsere Urlaubsangebote für MADEIRA<<